Startseite & Aktuelles

Leitung für Abenteuerspielplatz gesucht!


Die Gemeinde Estenfeld sucht für ihren Ferienspielplatz vom 1. bis 12. August 2016 eine Leitung (Mindestalter: 20 Jahre).

Den Ferienspielplatz besuchen rund 150 Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren. Die Kinder bauen in dieser Zeit mit Unterstützung der Betreuer Holzhütten. Darüber hinaus werden zum jeweiligen Thema des Hüttendorfs verschiedene Workshops angeboten. Ein Betreuerteam aus 16 Personen (8 Betreuer und 8 Co-Betreuer) steht der Leitung zur Seite.


Das sollten Sie mitbringen:

⦁ Talent für Organisation und Koordination

⦁ gute Kommunikationsfähigkeit

⦁ Lust, mit Kindern zu arbeiten

⦁ Neugierde auf Neues


Bei angemessener Bezahlung bieten wir eine abwechslungsreiche Arbeit im Team und die Möglichkeit, die eigene Kreativität umzusetzen.


Interesse? Dann melden Sie sich bitte in der

Gemeinde Estenfeld, Bürgermeisterin Rosi Schraud, Tel. 09305/888-23

Aktuelle Information


Resolution zum Ausbau der A 7

Die Gemeinden der kommunalen Allianz "Würzburger Norden", zu der auch Estenfeld gehört, haben eine gemeinsame Resolution verfasst. Darin machen sie sich für einen sechsstreifigen Ausbau der A 7 plus Standspur zwischen Werneck und Biebelried stark. Ziel ist es, den Ausbau der A 7 über den Bundesverkehrswegeplan zu erreichen.


Die Resolution können Sie hier im Wortlaut lesen.

Terminhinweis


Sachs Franken Classic 1

180 Oldtimer kommen nach Estenfeld

Rallye „Sachs Franken Classic“ macht Station

am Porsche Zentrum

Für Estenfeld ist es eine echte Premiere: Zum ersten Mal macht die Oldtimer-Rallye „Sachs Franken Classic“ am Pfingstsonntag, 15. Mai, Station in der Gemeinde. 180 historische Fahrzeuge werden beim Porsche Zentrum im Gewerbegebiet zu sehen sein, darunter 30 aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg — ein Aufgebot, das es so in Deutschland kein zweites Mal gibt. Der älteste Wagen stammt aus dem Jahr 1906. Bekanntester Teilnehmer ist der zweimalige Rallye-Weltmeister Walter Röhrl.

Harald Stoll, der Geschäftsführer des Porsche Zentrums, sagt, er habe sich schon seit Jahren gewünscht, einmal Gastgeber dieser einzigartigen Rallye zu sein. Am alten Standort in Würzburg war jedoch zu wenig Platz dafür — in Estenfeld, wo Porsche seit einem Jahr zu Hause ist, ist das Firmengelände dagegen groß genug. „Die Fahrer werden nicht einfach so bei uns vorbeirauschen. Jeder, der sich für Oldtimer interessiert, wird hier voll auf seine Kosten kommen“, verspricht Stoll.

Wie der Ablauf genau geplant ist, erklärt Karlheinz Schott, der die Rallye bereits im 17. Jahr organisiert. Am Pfingstsonntag startet der Tross frühmorgens in Bad Kissingen, danach geht es über Arnshausen, Obbach, das Schloss Werneck und Volkach nach Estenfeld. Gegen 10.20 Uhr werden die Teilnehmer am Porsche Zentrum erwartet. Bei einer „Autoschau“ fahren sie zunächst mitten durch eine Ausstellungshalle, deren Tore auf beiden Seiten geöffnet sind. Ein professioneller Moderator informiert die Besucher über die Marken und Modelle.

Im Anschluss findet eine offizielle Wertungsprüfung statt. Dabei kommt es nicht auf Schnelligkeit an, sondern auf Geschicklichkeit. Ein Parcours muss möglichst exakt in einer vorgegebenen Zeit durchquert werden. Für die Zuschauer wird eine riesige Stoppuhr aufgebaut, damit sie die Ergebnisse genauestens mitverfolgen können.

Das Rahmenprogramm am Porsche Zentrum beginnt um 9.30 Uhr, also schon vor dem Eintreffen der Fahrer, kündigt Geschäftsführer Stoll an. „Wir veranstalten an diesem Tag ein großes Fest, zu dem alle Bürgerinnen und Bürger aus Estenfeld, aber auch von weiter her herzlich eingeladen sind“, sagt er. Es gibt Speisen und Getränke, für die Kinder ist eine Hüpfburg aufgebaut und eine Live-Band sorgt für musikalische Unterhaltung. Wie lange das Fest dauert, bestimmen die Besucher.


Die Oldtimer-Rallye „Sachs Franken Classic“ erstreckt sich über drei Tage, vom 13. bis zum

15. Mai. Nähere Infos gibt es im Internet unter www.sachs-franken-classic.de.

Aktuelle Hinweise


Umleitung der Busse wegen Maibaumaufstellung

Am Samstag, 30. April, halten die Busse in Estenfeld zwischen 18 und 20 Uhr nur an den Haltestellen Wilhelm-Hoegner-Straße, B 19 und Röntgenstraße.

In Mühlhausen halten die Busse in Richtung Würzburg

im gleichen Zeitraum nur an der Abzweigung Mühlhausen.

Letzte Änderung: 30.04.2016 08:37 Uhr

Grußwort

Schraud-Grußwort


Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Gäste!

Herzlich willkommen in der Gemeinde Estenfeld - schön, dass Sie sich für unseren Ort interessieren!


Rosalinde Schraud
1. Bürgermeisterin


weiterlesen...